Byzantinische Kunst & Architektur

Byzantinische Kunst & Architektur

Byzantinische Kunst

Die byzantinische Kunst ist im Speziellen die Kunst des byzantinischen Reichs, das vom 4. Jahrhundert bis ins 15. Jahrhundert bestand, beinhaltet aber im Weiteren auch das Kunstschaffen in den von der byzantinischen Kunst geprägten Nachbarländern des ehemaligen Byzantinischen Imperiums im vorderen Orient, dem Kaukasus, Balkan sowie den Ländern um das Kaspische Meer und Russland.[1]

Die Byzantinische Kunst überdauerte den Fall von Konstantinopel und beeinflusste insbesondere die frühe Architektur der Karolinger und Ottonen und die Kirchenarchitektur des oberen Rheinlandes, sowie die Tafelmalerei des Hoch- und Spätmittelalters in Italien, wie auch die Marienmalerei der Spätgotik und Frührenaissance Nordwesteuropas.[2] Sie ist bekannt für ihre Werke sakraler Architektur, Email-, Textil- Elfenbein- und Goldschmiede-Kunst und wird im besonderen mit der Miniatur-, Buch-, Mosaik- und Ikonenmalerei verbunden. [Weiterlesen...]


Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Byzantinische Kunstaus der freien Enzyklopädie Wikipediaund steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation.In der Wikipedia ist eine Liste der Autorenverfügbar.

Videos zur Byzantinischen Kunst & Architektur

Videos zur Byzantinischen Kunst & Architektur

Buchtipp zur Byzantinischen Kunst & Architektur

Byzanz: Pracht und Alltag

Gold, Silber, Seide, Elfenbein, Reliquien – um diese kostbaren Besitztümer wur­den das Byzantinische Reich und seine Hauptstadt Konstantinopel im Westen beneidet. Doch die Bedeutung des christlichen ­Ost­römischen Reiches geht weit über seine Schätze hinaus. In Byzanz lebte die Antike ungebrochen bis in das Spätmittelalter fort. Hier bewahrte man antike Tradition und Gelehrsamkeit, hier wurzelt unser Rechtssystem. Byzanz schlug die Brücke vom Alter­tum in das moderne Europa und ver­band zugleich Ost und West. Das europäisch geprägte Byzanz hatte Verbindungen in den Nahen Osten und über die Seiden­straße bis nach China. In der orthodoxen Kirche leben byzantinische Rituale bis heute fort. Aber wie kann man sich das Leben im Byzantinischen Reich vorstellen? Anhand prächtiger und historisch bedeutsamer Kunstwerke beleuchten Ausstellung und Katalogbuch die faszinierende Geschichte und Kunst des Byzantinischen Reiches. Com­puteranimationen der wichtigsten Plätze des Byzantinischen Reiches, wie Konstantinopel, Ephesos, Thessaloniki, Pergamon, der Simeonsberg bei Aleppo oder das Katharinenkloster auf dem Sinai, lassen das Byzantinische Reich und sein Erbe in einem völlig neuen Licht erschei­nen. Im Zentrum steht dabei die Blütezeit von der Herrschaft Justinians I. (527 – 565) bis zur Plünderung Konstan­tinopels durch die Kreuzfahrer (1204).



Jetzt anschauen oder bestellen auf Amazon.de

Buchtipp zur Byzantinischen Kunst & Architektur

Byzanz: Die erstaunliche Geschichte eines mittelalterlichen Imperiums

Die englische Byzantinistin Judith Herrin, eine internationale Doyenne ihres Faches, fasste eines Tages den Plan, die ganze Geschichte des tausendjährigen mittelalterlichen Kaiserreichs, dem sie ein Forscherleben gewidmet hat, auch und gerade Nichtfachleuten begreiflich und anschaulich zu machen. Entstanden ist dieses Buch, eine großartige Erzählung von Glanz und Elend der byzantinischen Geschichte, gruppiert um die vielen interessanten thematischen Knotenpunkte herum, die ihrerseits in eine große chronologische Zeitachse geordnet sind. Judith Herrin erzählt zunächst von den Grundkonstanten und historischen Keimen des byzantinischen Reichs: der Stadt Konstantinopel, dem römischen Recht und seiner Weiterentwicklung, der nachantiken griechischen Kultur, der christlichen Orthodoxie, sodann von den Episoden, Sternstunden und Tiefpunkten der Geschichte des Reichs im Zenith seiner Macht- und Prachtentfaltung und schließlich von den Bedrängnissen, Niederlagen und Katastrophen bis zu seinem Ende, bis zur Eroberung Konstantinopels durch die Türken.



Jetzt anschauen oder bestellen auf Amazon.de

Buchtipp zur Byzantinischen Kunst & Architektur


Die frühchristliche und byzantinische Kunst

Dieser Band schildert die Geschichte der Kunst von der Einweihung Konstantinopels im Jahr 330 bis zum Ende des Byzantinischen Reiches 1453. Im gesamten Mittelmeerraum entwickelte die christliche Kunst bis zum 8. Jahrhundert Formen der Bildkunst und Architektur, die für die weitere europäische Kunstgeschichte Maßstäbe setzten. In den folgenden Jahrhunderten ging die byzantinische Kunst zwar andere Wege als die westeuropäische, strahlte aber weit über die Grenzen des Byzantinischen Reiches hinaus. Johannes Deckers führt in die faszinierende Epoche auf sachkundige und anschauliche Weise ein.



Jetzt anschauen oder bestellen auf Amazon.de

Buchtipp zur Byzantinischen Kunst & Architektur

Byzanz. Das zweite Rom

Byzanz hat große historische Wirkungsmächtigkeit für das Abendland, weit über politische und militärische Gegebenheiten hinaus.
Außerdem war Byzanz die große christliche Vormacht am südöstlichen Rand des christlichen Europa, die die Grenzen des Christentums gegen die fast ununterbrochenen Angriffe der Nomadenvölker aus dem Steppengebiet nördlich des Schwarzen Meers und gegen die muslimischen Araber und später gegen die Türken verteidigte. Die Christianisierung des Balkans und Russlands ging von Byzanz aus und hat die Geschichte und Kultur dieser Völker bis heute nachhaltig geprägt. Ohne Byzanz wüssten wir kaum etwas von dem antiken griechischen Schrifttum, das die Byzantiner erhalten haben, immer wieder kopierten und weitergaben, zum Teil direkt, zum Teil auch über die Araber, von denen es wiederum seinen Weg in das lateinische Europa gefunden hat.
Reich illustriert, erzählt dieser Band von der Geschichte eines großen Reiches. Im Zentrum der Darstellung stehen die Beziehungen zwischen Byzanz und den christlichen Staaten des Abendlandes.



Jetzt anschauen oder bestellen auf Amazon.de

Buchtipp zur Byzantinischen Kunst & Architektur

Byzanz

Byzanz: Das andere Mittelalter
Während das Weströmische Reich im 5. Jahrhundert n. Chr. von wandernden Völkern überrannt wurde, stand das oströmische Imperium noch am Anfang seiner Blüte: Unter Kaiser Justinian stieg das Byzantinische Reich zu einer wahren Weltmacht auf. Zu seinen Glanzzeiten beherrschte es sogar weite Teile des Mittel- und Schwarzmeerraums. Doch Byzanz musste sich in seiner mehr als 1000-jährigen Geschichte auch einiger mächtiger Gegner erwehren, bis es 1453 schon längst reduziert auf das Stadtgebiet Konstantinopels letztlich von den Osmanen eingenommen wurde. Der Byzanz-Experte Andreas Külzer beleuchtet kompetent und unterhaltsam die wechselvolle Geschichte des Reichs. Sein Blick auf Gesellschaft und Alltag, Verwaltung und Kirche, Kunst und Architektur hilft dem Leser, das Klischee eines dekadenten Reichs zu hinterfragen und ein faszinierendes Phänomen der Geschichte näher kennenzulernen.



Jetzt anschauen oder bestellen auf Amazon.de

Werke der Byzantinischen Kunst & Architektur

Im Folgenden finden Sie einige Werke der Byzantinischen Kunst & Architektur. Möchten Sie eines der Bilder der Byzantinischen Kunst & Architektur vergrößern oder bestellen, dann klicken Sie auf den Link unterhalb der Abbildung.

Bücher zur Byzantinischen Kunst & Architektur

Sie suchen Bücher zur Byzantinischen Kunst & Architektur? Auf folgenden Websites können Sie Bücher zur Byzantinischen Kunst & Architektur finden:

Auf Google Books finden Sie viele Bücher zur Byzantinischen Kunst & Architektur.

Bücher zur Byzantinischen Kunst & Architektur bei Google Books finden   

Im KIT-Bibliothekskatalog finden Sie Bücher zur Byzantinischen Kunst & Architektur.

Bücher zur Byzantinischen Kunst & Architektur im KIT-Bibliothekskatalog finden   

Auf ZVAB können Sie Bücher zur Byzantinischen Kunst & Architektur kaufen.

Bücher zur Byzantinischen Kunst & Architektur auf ZVAB kaufen   

Bildarchive zur Byzantinischen Kunst & Architektur

Sie suchen Bilder von den Kunstwerken der Byzantinischen Kunst & Architektur? In folgenden Bildarchiven finden Sie Bilder der Byzantinischen Kunst & Architektur:

Im Bildarchiv Bildindex finden Sie viele Bilder der Künstlervereinigung Brücke.

Bilder der Künstlergruppe Brücke im Bildarchiv anzeigen   

Auf Google Bilder finden Sie viele Bilder der Künstlervereinigung Brücke.

Bilder der Künstlergruppe Brücke auf Google Bilder anzeigen   

Videos zur Byzantinischen Kunst & Architektur

Sie suchen Videos zur Byzantinischen Kunst & Architektur? Auf folgenden Websites finden Sie Videos zur Byzantinischen Kunst & Architektur:

Auf Google Videos finden Sie viele Videos zur Byzantinischen Kunst & Architektur.

Videos zur Byzantinischen Kunst & Architektur auf Google Videos anzeigen   

Websites zur Byzantinischen Kunst & Architektur

Sie suchen Informationen zur Byzantinischen Kunst & Architektur? Auf folgenden Websites finden Sie Informationen zur Byzantinischen Kunst & Architektur:

Auf Google finden Sie zahlreiche Websites, die sich mit der Byzantinischen Kunst & Architektur befassen.

Websites, die sich mit der Byzantinischen Kunst & Architektur befassen, auf Google anzeigen