Kunststil: Realismus

Kunststil: Realismus

Realismus

Realismus (von lateinisch realis ‚die Sache betreffend‘; res: „Sache, Ding“) bezeichnet in der Kunstgeschichte eine Mitte des 19. Jahrhunderts in Europa einsetzende neue Kunstauffassung, die sich gegen Darstellungen des Klassizismus und der Romantik wandte. Die Aneignung der Wirklichkeit durch den Künstler und ihre darauffolgende Transformation in ein Kunstwerk sowie ihre politische Konnotation sind charakteristisch für den Realismus. Sie propagiert Alltäglichkeit und Sachlichkeit. [Weiterlesen...]


Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Realismus_(Kunst)aus der freien Enzyklopädie Wikipediaund steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation.In der Wikipedia ist eine Liste der Autorenverfügbar.

Videos zum Realismus

Videos zum Realismus

Buchtipp zum Realismus

Realismus: Das Abenteuer der Wirklichkeit

Erstmalig widmet sich eine ­umfang­reiche Übersichtsausstellung dem ebenso komplexen wie faszinierenden Phänomen des Realismus. Rund 200 Werke aus den Bereichen der Malerei, Skulptur, Fotografie und Videokunst verdeutlichen, wie und in welcher Breite es Künstlern gelingt, die Vielfalt der modernen Lebenswelt in Bilder zu transformieren. Der Bogen spannt sich dabei vom Realismus des 19. Jahrhunderts über die Neue Sachlichkeit und den Foto­realismus der 1960er Jahre bis zur Kunst der Gegenwart. Historische und stilistische Grenzen über­schreitend präsentieren Ausstellung und Buch das vielschichtige Thema vom Akt über das Stillleben und die Landschaft bis zum Historienbild in acht ausführlichen Kapiteln. Gesucht wird dabei der Dialog zwischen den Künstlergenerationen. Werke berühmter Größen wie Gustave Courbet, Adolph Menzel, Christian Schad, Charles Sheeler, Richard Estes oder Franz Gertsch sind ebenso vertreten wie Arbeiten von jüngeren Künstlern. Verbindendes Element ist stets die Frage nach der Wirk­lich­keit und der Darstellbarkeit der modernen Welt mit all ihren Widersprüchen, Span­nungen und Schönheiten. Das reich illustrierte Katalogbuch erschließt ein seit langem offenes Themengebiet der Kunst und zeigt eine Problematik, die bis an die Horizonte der virtuellen Welten unserer Tage reicht.



Jetzt anschauen oder bestellen auf Amazon.de

Buchtipp zum Realismus

Realismus in Norddeutschland: Eine Zwischenbilanz

Seit dem Goldenen Zeitalter der Malerei in Dänemark im frühen 19. Jahrhundert hat der Realismus in der Kunst des Nordens stets eine besondere Rolle gespielt. Gemeinsam, zumeist im Freien und »nach Sicht« zu malen, ist das ausgewiesene Ziel einer »mobilen Künstlerkolonie auf Zeit«, die sich seit über 20 Jahren trifft: die sogenannten Norddeutschen Realisten. Der opulent bebilderte Katalog zeigt in einem Überblick ihre Arbeiten, die in Pleinair-Symposien wie auch im Atelier entstanden sind, und zieht erstmals eine Zwischenbilanz dieser so erfolgreichen Kunstrichtung. Landschaften, Stillleben, Figurenkompositionen, Porträts und Akte von 18 Künstlern frappieren und begeistern durch malerische Qualität, einzigartige Lichtführung und die Verwandlung der Dinge in großartige Malerei.



Jetzt anschauen oder bestellen auf Amazon.de

Buchtipp zum Realismus

Adolph Menzel

Adolph Menzel war der wohl bedeutendste deutsche Realist des 19. Jahrhunderts. Er schuf zahlreiche Bilder zur preußischen Geschichte. Ebenso bekannt wie der Historienmaler Menzel ist auch der Gestalter des modernen Lebens: Detailversessen malte und zeichnete er das Treiben in der Großstadt und die Arbeit in Industriebetrieben. Wolfgang Hütt schildert Menzels menschlichen und künstlerischen Werdegang und deutet vor diesem Hintergrund das Werk. Der Band ist mit zahlreichen Abbildungen versehen und zeigt neben der Malerei auch viele reizvolle Zeichnungen.



Jetzt anschauen oder bestellen auf Amazon.de

Buchtipp zum Realismus


Gustave Courbet: Ein Traum von der Moderne

Gustave Courbet (1819–1877) gilt als bedeutendster Vertreter des Realismus und Vorkämpfer einer sozial engagierten Malerei. Mit seinen lebensnahen Darstellungen setzte er sich über die Konvention der Idealisierung in der Kunst hinweg. Courbet hatte jedoch auch eine andere Seite: In seinen Porträts, Landschaftsbildern, Zeichnungen und Stillleben schildert er eine Welt der Versunkenheit, der Nachdenklichkeit und der Innenwendung, die ganz im Gegensatz zur hektischen Industrialisierung seiner Zeit steht. Die Publikation stellt diesen »anderen« Courbet vor, der von der deutschen Romantik ausgehend die Vision einer poetischen Kunst der Moderne realisiert, wie sie dann bei Paul Cézanne und Pablo Picasso, aber auch im Symbolismus und Surrealismus weiterentwickelt wurde. Die Versenkung in das Innere einer Persönlichkeit, in die Abgelegenheit unberührter Natur, aber auch die Thematisierung und Auflösung der Materie sind Ursachen dafür, dass sich viele Künstler der Gegenwart auf ihn berufen.



Jetzt anschauen oder bestellen auf Amazon.de

Buchtipp zum Realismus

Deutschland und Millet

Mit Darstellungen arbeitender Bauern prägte Jean-François Millet die Entwicklung der Malerei im 19. Jahrhundert. Die Studie widmet sich der Rezeption des Künstlers und führt vor Augen, dass seine postume Karriere in Deutschland überwiegend in Zerrbildern gründete, die Ergebnis der ideologisch aufgeladenen Debatten um Kunst und Kultur waren.Das Buch analysiert erstmals die Rezeption des Werkes Jean-François Millets (1814-1875) in Deutschland von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis hin zur Ära des Nationalsozialimus in Abhängigkeit von den jeweiligen kulturellen, politischen und historischen Rahmenbedingungen. Dabei rücken nicht nur die Kunstliteratur, sondern auch die Sammlungsaktivitäten sowie der Konsum von Massenreproduktionen als maßgebliche Elemente des Transfers ins Blickfeld. Es wird deutlich, dass Millets Popularität in Deutschland nur zum Teil mit der zunehmenden Akzeptanz von Realismus und Impressionismus zu erklären ist. Vor allem die Germanenideologie und Agrarromantik trugen um 1900 dazu bei, den Franzosen zum germanischen Bauernmaler zu stilisieren, womit sich ein spezifisch deutscher Künstlermythos entwickelte. Deutschland und Millet richtet das Augenmerk auf diese ideologisch gefärbten Rezeptionsvorgänge, die den Realisten zu einer Projektions- und Identifikationsfigur ersten Ranges avancieren ließen.



Jetzt anschauen oder bestellen auf Amazon.de

Werke des Realismus

Bücher zum Realismus

Sie suchen Bücher zum Realismus? Auf folgenden Websites können Sie Bücher zum Realismus finden:

Auf Google Books finden Sie viele Bücher zum Realismus.

Bücher zum Realismus bei Google Books finden   

Im KIT-Bibliothekskatalog finden Sie Bücher zum Realismus.

Bücher zum Realismus im KIT-Bibliothekskatalog finden   

Auf ZVAB können Sie Bücher zum Realismus kaufen.

Bücher zum Realismus auf ZVAB kaufen   

Bildarchive zum Realismus

Sie suchen Bilder von den Kunstwerken des Realismus? In folgenden Bildarchiven finden Sie Bilder von des Realismus:

Im Bildarchiv Bildindex finden Sie viele Bilder des Realismus.

Bilder des Realismus im Bildarchiv anzeigen   

Auf Google Bilder finden Sie viele Bilder des Realismus.

Bilder des Realismus auf Google Bilder anzeigen   

Videos zum Realismus

Sie suchen Videos zum Realismus? Auf folgenden Websites finden Sie Videos zum Realismus:

Auf Google Videos finden Sie viele Videos zum Realismus.

Videos zum Realismus auf Google Videos anzeigen   

Websites zum Realismus

Sie suchen Informationen zum Realismus? Auf folgenden Websites finden Sie Informationen zum Realismus:

Auf Google finden Sie zahlreiche Websites, die sich mit dem Realismus befassen.

Websites, die sich mit dem Realismus befassen, auf Google anzeigen